FAQ - Antworten


1. Können mehrere Kräutersäfte zu selben Zeit gefüttert werden?

Bis zu 3 verschiedene Kräutersäfte können gemeinsam verabreicht werden. Bei starkem Husten ist es empfehlenswert den Hustensaft extra (2 min nach den anderen Kräutersäften) zu verabreichen.

 

2. Wovon ist es abhängig ob eine 3 Liter oder 6 Liter Kur gewählt wird?

Zur Vorbeugung empfehlen wir eine 3L Kur, bei vorhandenen Problemen empfehlen wir eine 6L Kur.

 

3. Bis wann tritt eine Wirkung der Kräutersäfte ein?

Kräuterprodukte entfallten Ihre volle Wirkung nach einer Verabreichung von 10-14 Tagen. Der Körper benötigt Zeit um sich dauerhaft umzustellen, daher empfehlen wir die Kräutersäfte immer für mind. 3 Wochen zu verabreichen. Kunden beobachten aber oft schon erste positive Veränderungen nach wenigen Tagen.

 

4. Ist eine dauerhafte Gabe der Kräutersäfte möglich?

Ja eine dauerhafte Gabe ist möglich wenn dazwischen kleinere Pausen eingelegt werden. Nach 8 Wochen sollte eine 2-3 wöchige Pause eingelegt werden um einen möglichen Gewöhnungseffekt und eine dadurch notwendige Steigerung der Dosierung zu vermeiden.

 

5. Wenn von einer Kräutersaftsorte auf eine andere gewechselt wird, muss dann auch eine Pause eingehalten werden?

Nein, da es sich dabei um andere Rezepturen handelt muss keine Pause eingelegt werden.

 

6. Was ist der Unterschied zwischen Nervensaft 1 und Nervensaft 2?

Nervensaft 1 wirkt beruhigend und Nervensaft 2 konzentrationsfördernd. Nervensaft 2 unterliegt nicht den Dopingbestimmungen der FEI und darf am Turnier angewendet werden. Auch mit den Nervensaft 2 kann eine Kuranwendung wie unter Nervensaft 1 beschrieben angewendet werden.

 

7. Sind die Kräutersäfte für mein an einer Stoffwechselerkrankung oder Hufrehe leidendes Pferd geeignet?

Ja, die Kräutersäfte enthalten keinen Zucker und kein Getreide.

 

8. Kann ich selbst die Kräutersäfte auch nehmen?

Wir verkaufen Produkte für Tiere. Viele Kunden haben auch sehr gute Erfahrungen an sich selbst damit gemacht. Bei Menschen wurde 2 -3 x tägl. 35ml eingenommen.

 

9. Muss ich die Kräutersäfte 2xtägl. verabreichen oder wie ist die Dosierung wenn ich nur 1xtägl. füttern kann.

Grundsätzlich empfehlen wir eine Verabreichung 2xtägl. weil dadurch die positiven Kräuterwirkungen regelmäßiger an den Organismus weitergegeben werden und dieser sich dadurch langfristig umstellen kann. Es ist überhaupt kein Problem wenn die Kräutersäfte in etwas Futter in einem abgedeckten Kübel über Nacht vorbereitet werden. Einfach das Stallpersonal bitten den Inhalt des Kübels bei der Morgenfütterung in den Trog zu kippen.

Wird überhaupt nur 1xtägl. gefüttert empfehlen wir 1xtägl. 80-100% der Gesamttagesdosis zu verabreichen.

 

10. Wie verabreiche ich die Kräutersäfte am besten?

In etwas Kraftfutter mischen und in den Trog kippen. Manche Kunden bevorzugen auch die Verabreichung per Maulspritze.

 

11. Mein Pferd ist so heikel, ich weiß nicht ob es die Kräutersäfte frisst?

Grundsätzlich empfinden die Pferde die Ewalia Kräutersäfte als äußerst schmackhaft. Besitzer von sehr wählerischen Pferden sind immer wieder sehr überrascht, dass ihre Pferde die Kräutersäfte so gut annehmen.

 

12. Wie hoch sind die Versandkosten?

Für AT und DE liegen die Versandkosten bei €4,90 unter einem Bestellwert von €50,- Ab einem Bestellwert von €50,- ist die Lieferung versandkostenfrei.

 

13. Dürfen die Kräutersäfte an trächtige oder laktierende Stuten verfüttert werden?

Der Leber- Nierensaft darf NIEMALS an laktierende Stuten verabreicht werden.

Der Balancesaft darf NIEMALS an trächtige Stuten verabreicht werden.

Beim Hustensaft und Nervensaft 1 würden wir empfehlen max. 2x tägl. 60ml zu verabreichen (bei Trächtigkeit).

Bei Unklarheiten empfehlen wir die Absprache mit Ihrem Tierartzt.

 

14. Wie ist die Dosierung für mein Pony/Shetty?

Bei einem Endmaßpony empfhelen wir 80% der empfohlenen Dosierung zu verabreichen und bei einem Shetty 50%.

 

15. Können die Kräutersäfte auch bei Fohlen und Jungpferden angewendet werden.

Bei Fohlen befragen Sie bitte Ihren Tierartzt.

Bei Jungpferden ab 8 Monaten können die Kräutersäfte in angepasster Dosierung angewendet werden.

 

16. Bekomme ich eine Versandbestätigung meines Pakets?

Wir versenden mit dem Paketdienst der österreichischen Post. Wenn Sie bei der Bestellung Ihre E-mail Adresse korrekt angeben erhalten Sie von der Post oder Hermes ein Lieferaviso.