Termine / Messen      |      Ab 50 € versandkostenfreie Lieferung

    +433115930800      |          office@ewalia.at

Ab 50 € versandkostenfreie Lieferung

    +433115930800      |          office@ewalia.at

  • 100% Natur pur
  • 100% Tierliebe
  • Frei von chem. Zusatzstoffen
  • Ohne Konservierungsmittel
  • Mit Tierärzten entwickelt
  • 100% Wissen
  • Vegan & ohne Zucker
  • Innovative Darreichungsform

Beinwellwurzel

Ordnung:  Lamiiden

Familie:  Raublattgewächse (boraginaceae)

Unterfamilie:  Boraginoideae

Gattung:  Symphytum

Herkunft und Vorkommen:

Europa bis Sibirien sowie China

Wirkungsbestimmende Inhaltsstoffe:

Allantoin, Gerbstoffe, Rosmarinsäure, Schleimstoffe, Kaffeesäure

Hauptanwendungsgebiete in der Veterinärmedizin:

NUR ÄUßERLICH: Zur Durchblutungsförderung vor oder nach starker Beanspruchung oder Training, bei Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen.

Hauptanwendungsgebiete in der Humanmedizin:

Zur äußerlichen Anwendung bei schmerzhaften Muskel- und Gelenksbeschwerden, Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen sowie zur lokalen Durchblutungsförderung und bei Rheuma.

Bereits Hildegard von Bingen (11. Jh.) war die Wirkung des Beinwells bekannt. Knochenbrüche, Wunden oder Geschwüre wurden mit Umschlägen mit Beinwellwurzel behandelt. Das enthaltene Allantoin verflüssigt Eiter und lässt Gewebszellen neu bilden (Granulation). Laut Wirksamkeitsstudien war die schmerzlindernde, entzündungshemmende und schwellungsabbauende Wirkung bei akuten Sprunggelenkszerrungen gegenüber den Placebo Produkten deutlich sichtbar.  Weitere Studien konnten bei der Beinwellsalbe durchaus eine mit dem Diclofenac-Gel absolut vergleichbare Wirkung nachweisen. Bei einer Beobachtung von 300 Kindern konnte ebenfalls der Erfolg der Beinwellwurzelsalbe bei Prellungen und Verstauchungen gleichzeitig mit guter Verträglichkeit nachgewiesen werden.

Alternative Namen:

Wallwurzel, Waldwurz, Heilwurz, Schneewurzel, Beinwurzel, Komfrei, Schadheilwurzel, Wundwurzel

Wichtiger Hinweis:

Nur zur äußerlichen Anwendung bei intakter Haut! Nicht auf offene Wunden! Nicht abschlecken lassen!

 

Quellen

Blaschek, W. (2016). Wichtl - Teedrogen und Phytopharmaka. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.Pahlow, M. (2013). Das große Buch der Heilpflanzen. Hamburg: Nikol Verlag.Reichling, J., Gachnian-Mirtscheva, R., Frater-Schröder, M., Di Carlo, A., & Widmaier, W. (2008). Heilpflanzenkunde für die Veterinärpraxis. Berlin-Heidelberg: Springer Medizin Verlag.

Verfasserin: Bianca Becker-Slovacek am 19.06.2019

Passende Artikel
EWALIA Beinwellöl, 250 ml EWALIA Beinwellöl, 250 ml
Inhalt 250 ml (€ 6,36 * / 100 ml)
€ 15,90 *