Ewalia Magic - Tipps

Einhorn_ewalia

Auf dieser Seite möchte Dir EWALIA Informationen zu den Themen Pferdegesundheit, Prävention und Kräuterwirkung bieten. Sofern wissenschaftliche Studien existieren wird darauf geachtet diese als Grundlage für Texte und Veröffentlichungen heranzuziehen.

Auf dieser Seite möchte Dir EWALIA Informationen zu den Themen Pferdegesundheit, Prävention und Kräuterwirkung bieten. Sofern wissenschaftliche Studien existieren wird darauf geachtet diese... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ewalia Magic - Tipps

Einhorn_ewalia

Auf dieser Seite möchte Dir EWALIA Informationen zu den Themen Pferdegesundheit, Prävention und Kräuterwirkung bieten. Sofern wissenschaftliche Studien existieren wird darauf geachtet diese als Grundlage für Texte und Veröffentlichungen heranzuziehen.

Mauke, Sommerekzem, Equine Sarkoide und viele andere Krankheitsbilder zeigen ein geschwächtes oder überaktives Immunsystem des Pferdes. In diesem Zusammenhang wird von Immunglobuline, Immunabwehr, Antigenen und Antikörpern gesprochen, aber wie funktioniert das Immunsystem wirklich und vor allem wie können wir Menschen das Immunsystem unserer Pferde unterstützen?
Gerade bei starker Belastung und Hitze benötigt der Körper eine schnelle Verfügbarkeit von Elektrolyten und Nährstoffen.
Zeigt ihr Pferd deutliche Veränderungen im Verhalten oder Erscheinungsbild, wie z.B. Fellwechselprobleme, Hufrehe, ein geschwächtes Immunsystem, Herz-Kreislaufprobleme, Fettpölster oder andere Symptome, leidet ihr Pferd wahrscheinlich an Equines Cushing Syndrom (ECS), gerne auch nur Cushing genannt. Dies ist eine sehr komplexe Erkrankung, die derzeit noch nicht heilbar ist. Typischerweise erkranken fast ausnahmslos Pferde ab 15 Jahren oder älter. Auch junge Pferde können unter Cushing leiden, dies kommt jedoch sehr selten vor.
Noch bevor wir uns mit den Heilkräften von Kräutern zu beschäftigen begannen, wussten viele Tiere bereits, welche Gaben der Natur auf Feldern, Wiesen und Wäldern bereit standen...
Bis heute macht man die Pferdhalter geradezu verrückt wegen der angeblichen Gefahren durch Würmer und nutzt die daraus entstehende Panik, sie zum regelmäßigen Einsatz chemischer Wurmkuren zu verpflichten.
Magengeschwüre sind unterschiedlich tiefe Verletzungen der Magenschleimhaut, die von einem Überschuss an Magensäure verursacht werden.
Der Verdauungsapparat des Pferdes ist ein hoch kompliziertes System...
Der Fellwechsel und der sich damit mehr beanspruchte Stoffwechsel kann zu einer Überbelastung von Leber und Niere führen.