Leinöl für Pferde – große Wirkung

Mit einer täglichen Menge von etwa 50 ml kaltgepresstem Leinöl wird eine ausgewogene und gesunde Fütterung von Pferden gefördert. Nicht nur der positive Effekt auf den Haut- und Fellstoffwechsel macht Leinöl so beliebt. Die Omega-3-Fettsäuren im Leinöl wirken entzündungshemmend und können immunologische Prozesse positiv beeinflussen. Dabei wirken die entzündungsmindernden Omega-3-Fettsäuren nicht nur auf den Gelenkstoffwechsel, sondern auch auf die Atemwege und die Haut (insbesondere bei Ekzemern). Kaltgepresstes Leinöl, zählen daher zu wertvollen Ergänzungen bei der Pferdefütterung.

Leinöl wird in der Pferdefütterung auch gerne als Energielieferant für schwerfuttrige Pferde oder Pferde mit einer hohen Leistungsanforderung gefüttert. Öle sind direkte Energielieferanten und insbesondere wegen ihres geringen Eiweißanteils beliebt als Ergänzung oder Ersatz von Kraftfutter. 100ml Öl entsprechen dem Energiegehalt von etwa 500g Hafer.

Neben diesen positiven Effekten können Öle die im Futter enthaltenen (fettlöslichen) Vitamine lösen und damit für das Pferd besser verdaulich machen. Daher ist es sinnvoll zu Karotten oder anderem Saftfutter einen Schuss Leinöl zu geben.

Neu im Sortiment : EWALIA kaltgepresstes Leinöl
hergestellt in Österreich
aus naturbelassenem Leinsamen
ohne Zusätze
1 Liter € 7,-
5 Liter Kanister € 28 ,-